header image
Startseite
Bodypump @ CSB WV!
Die 11. Klassen des Beruflichen Gymnasiums für Wirtschaft erhielten für vier Wochen die Gelegenheit, den Kurs „Bodypump“ im Fitness First Studio Bielefeld auszuprobieren – ein Bericht.

fitnessfirst1-web.jpg

Elektroschocks, Vakuumtherapie, Schwabbelmeter für den Po – die Fitnessbranche hat schon so einige erstaunliche Trends hervorgebracht, doch Ein Trend scheint gekommen um zu bleiben. Seit 1990 erobert BODYPUMP die Fitnessstudios dieser Welt. Grund genug für die beiden 11. Klassen des Beruflichen Gymnasiums, sich für vier Wochen auf das Ganzkörperlanghanteltraining mit Haut und Haar einzulassen.

Für Viele zu Beginn eine kleine Herausforderung. „Die hohe Anzahl an Wiederholungen bei geringer Gewichtsbelastung wird anfangs schnell unterschätzt“, so die betreuende Top-Trainerin Jasmin Kuhlmann. „Gerade nach dem ersten Mal hat so gut wie jeder einen starken Muskelkater, da auch trainierte Menschen diese besonderen Belastungen nicht gewöhnt sind“. Im Rhythmus aktueller Pophymnen werden die geringen Gewichte insgesamt bis zu 800-mal in der Trainingsstunde zum Himmel, nach vorne oder zur Seite gehoben. Das vorrangige Ziel ist somit nicht der Muskelaufbau, sondern vielmehr die Verbesserung der Kraftausdauer. Durch die geringen Gewichte werden die Gelenke auch nicht in dem Maße belastet wie beim normalen Krafttraining.

Musik, Gruppengefühl und nicht zuletzt die sehr motivierende Trainerin trugen ihren Teil dazu bei, dass trotzdem fast alle bis zum Ende durchgehalten haben. „Wir sind sehr, sehr stolz auf unsere Schülerinnen und Schüler“, so Doris Ballmann und Mirco Warm, Sportlehrer am CSB WV. Und was sagen die Hauptpersonen des kleinen Events im Fitnessstudio am Boulevard? Würden sich die Schülerinnen und Schüler noch einmal auf vier Wochen Schinderei, Schweiß und Muskelkater einlassen? „Auf jeden Fall würden wir das!“, so die Klassensprecherin der AH402, Stefanie Pieruschka . Na dann kann der Sommer ja kommen!
 
Das Einzelhandelsteam besucht POS-Tuning
Gerade im Einzelhandel ist – neben einem soliden theoretischen Fundament – der Kontakt zur Praxis ein maßgeblicher Faktor, um die hohe Qualität der Ausbildung dauerhaft zu sichern. Deshalb nehmen Kolleginnen und Kollegen des Einzelhandelsteams aktiv an nationalen Bildungsprojekten („Flexible Learning im Handel“) teil und besuchen regelmäßig Veranstaltungen (Mitgestaltung der Abschlusskonferenz „Flexible Learning im Handel“ in Berlin, ZBB-Tagung in Neuwied, Bielefelder Handelsforum etc.) und Unternehmen (GS1-Germany in Köln, EuroShop-Messe in Düsseldorf etc.), die in Bezug auf den Einzelhandel besonders relevant erscheinen.

Pos-Tuning.jpg

Im April 2015 lud die POS Tuning Udo Voßhenrich GmbH & Co. KG die Kolleginnen und Kollegen des Bildungsganges Einzelhandel auf Initiative des Kollegen Herrn Földvary nach Bad Salzuflen ein. Der Einladung folgte fast das gesamte Kernteam des Einzelhandels unter Leitung von Herrn Barth.

POS Tuning, erst 1998 in einer Garage gegründet, war schon einige Zeit „im Visier“ des Einzelhandelsteams. Mit innovativen Produkten und daraus resultierendem rasanten Wachstum sind die POS Tuner zum internationalen Marktführer für automatisierte Warenvorschubsysteme geworden.
ganzen Artikel lesen …
 
Kooperation von Berufskollegs mit sonderpädagogischen Förderklassen
Zur ersten gemeinsamen Sitzung trafen sich Kolleginnen und Kollegen aus dem Carl-Severing-Berufskolleg, dem Felix-Fechenbach-Berufskolleg aus Detmold und dem Berufskolleg Lüttfeld in Lemgo, um sich über die lokalen unterrichtlichen Rahmen-bedingungen der sonderpädagogischen Förderklassen auszutauschen.

Darüber hinaus standen die Umsetzung der neuen Bildungspläne, perspektivische Planungen für das neue Schuljahr und das gemeinsame Lernen im Rahmen der Inklusion  zur Diskussion.

kooperation1.jpg

 
CSB WV gewinnt Fußball-Stadtmeisterschaften
Die Fußball - Schulmannschaft des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung hat bei den Stadtmeisterschaften des Landessportfestes der Schulen durch einen knappen 2:1 (1:1)-Sieg gegen das Helmholtz-Gymnasium erstmals das Finale gewonnen.

Stadtmeister-w.jpg
Foto (v.l.n.r.): Dominik Schade (Betreuer), Niklas Sewing, Marvin Wali, Oguzhan Mermeroglu, Sead Aganovic, Emre Peker, Sadik Gürdü, Dimitris Vracas, Julian Wellerdiek, Kutsal-Recep Bekmezci, Mike Vogelsang, Eren Yilmaz, Felix Kwarteng, Ferhat Kina, Vidoje Matic und Cem Kalkan.

Nach einem Sieg im Halbfinale über das Brackweder Gymnasium startete man als klarer Außenseiter in das Spiel gegen das Helmholtz-Gymnasium. Im Verlauf des Spiels zeigte sich den Zuschauern dann aber, dass auf dem Kunstrasenplatz „Königsbrügge“ zwei Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe zelebrierten.

Eine von Anfang an konzentrierte Mannschaftsleistung machte den Sieg im Finale möglich. Aufbauend auf einer geordneten Defensive wurde auch nach dem Rückstand nicht aufgesteckt. Das Helmholtz Gymnasium erzielte nach einem Eckball den Führungstreffer und hätte nach dem Verlauf der ersten Halbzeit durchaus eine höhere Führung verdient gehabt. Doch kurz nach der Pause glich man durch einen schönen Angriff zum 1:1 aus. Voller Motivation nahm man in der zweiten Halbzeit nun das Heft in die Hand. Man hatte den Gegner mehr und mehr im Griff, so dass zehn Minuten vor Ende des Spiels ein erfolgreicher Spielzug den 2:1 Siegtreffer brachte. 
ganzen Artikel lesen …
 
Ausbildungsberufe am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung
Welche Ausbildungsberufe werden im Berufsschulbereich beschult, wer kennt ihre Besonderheiten und was haben sie miteinander zu tun?

Dieser Frage ist die Klasse MK 301 als Auftrag für ein neues Filmprojekt am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung nachgegangen. Die Klasse aus dem Bereich Marketingkommunikation entwickelte als kreative Idee, dass alle 10 Berufe auf eine berufstypische Szene mit einer Geste reduziert werden.

Eine Übergabe an die Mitschülerin oder den Mitschüler soll dabei sowohl berufliche Verbundenheit wie auch das Wir-Gefühl an der Schule ausdrücken. Die Hand als Symbol der Übergabe, des Miteinanders und als Zeichen, dass jeder seine Zukunft selber in Hand nehmen kann.

Alle DarstellerInnen wurden vorab in den Bildungsgängen gecastet und stellen ihren eigenen Ausbildungsberuf dar. Das Projekt unter der Leitung der Fachlehrer Peter Klein und Bernd Vössing erhielt technische Unterstützung vom selbstständigen Filmmacher Nils Dunsche. Besonders anzuerkennen ist das Engagement aller Schülerinnen und Schüler der Klasse MK301 für die weitestgehend selbstständige Erstellung des Drehbuchs, der Dreharbeiten und des Filmschnitts. Dank gilt auch den Darstellerinnen und Darstellern aus den einzelnen Bildungsgängen.

 
Entwicklungspolitik konkret...
Entwicklungspolitisches Seminar der Handelsschulklasse BF 401 in Bonn-Königswinter vom 09.02. – 13.02.2015

Auch in diesem Jahr fuhr die Handelsschulklasse für ein einwöchiges Seminar nach Bonn, um sich dort mit der zentralen entwicklungspolitischen Frage auseinanderzusetzen: Welche Aufgaben kann und muss Entwicklungspolitik in einer globalisierten Welt übernehmen, die immer noch durch starke soziale Ungleichheit geprägt ist? Die europäische Akademie bot hierzu ein interessantes und abwechlungsreiches Programm. 

BG-Fahrt1.jpg

Referenten aus nichtstaatlichen und staatlichen Institutionen und Organisationen berichteten von persönlichen Erfahrungen, erfolgreichen Projekten, aber auch vielen Schwierigkeiten. In einem Planspiel setzten die Schülerinnen und Schüler mit großem Engagement konkret und handelnd das um, was sie in den letzten Tagen über Entwicklungszusammenarbeit gelernt hatten.

BG-Fahrt2.jpg

Ein politischer Stadtrundgang und eine sehr anschauliche Führung im Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland rundeten diese informative Woche ab.

Zurück in Bielefeld wollen sich Schüler und Schülerinnen der BF401 verstärkt mit dem Thema Fairer Handel als Konzept zur nachhaltigen Entwicklung auseinandersetzen.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 16 von 107
Termine
Dienstag, 26.05.2015
Pfingstferientag
-----------------------------------
Freitag, 26.06.2015
Letzter Schultag
-----------------------------------
Montag, 01.02.2016
Beweglicher Ferientag
-----------------------------------
Mittwoch, 18.05.2016
Donnerstag, 19.05.2016
Freitag, 20.05.2016
Beweglicher Ferientag
 
Filme
 
studienwahl.jpg