header image
Startseite
Spendenaktion ein voller Erfolg!
Am Donnerstag, den 30.10. und Dienstag, den 04.11. startete die Klasse EK2E2 einen Waffelverkauf. Die Idee wurde ins Leben gerufen, um Spendengelder für die Kriegsflüchtlinge in Syrien zu sammeln. Der Verkauf fand jeweils in der 1. und 2. großen Pause, im Foyer unserer Schule an der Bleichstraße statt. Durch gute Organisation und Vorbereitung (Plakate, Zubereitung des Teigs, Spenden von Zutaten und Waffeleisen durch Schüler/innen und Lehrer/innen) konnte die Aktion erfolgreich umgesetzt werden. Waffelaktion.jpg
Die Klasse EK 2E2 einigte sich auf den Verkaufspreis von 1,00 € pro Waffel und erwirtschaftete 220,00 € für betroffene Menschen. Das Geld kommt einer Organisation zugute, die sich um Kriegsflüchtlinge kümmert. Die Klasse EK 2E2 sagt VIELEN DANK! (SEL)
 
Interkulturelle Förderung am Berufskolleg
interkulturelle.jpg
Die Initiative für Beschäftigung OWL e. V. präsentiert in dem Leitfaden die Ergebnisse, die innerhalb von mehr als zwei Jahren im Projekt Kompetenzwerkstatt Vielfalt und Ausbildung OWL und dem von diesem Projekt initiierten Netzwerk „Interkulturelle Förderung an Berufskollegs in OWL“ erarbeitet wurden.

Hier geht es zum Download der Broschüre
 
Kleiderspenden für syrische Flüchtlinge
Die Flüchtlinge die gegenwärtig bundesweit in Deutschland aufgenommen werden benötigen warme Erwachsenen-  und Kinderkleidung (auch Babykleidung), gerne auch Kinderspielzeug und Babynahrung.

Es wäre gut, wenn die Kleidung vorsortiert ist, so dass einzelnen Personen ein Set übergeben werden kann. Optimal wäre ein „Set“ mit: festes Schuhwerk,  Strümpfe/Strumpfhose, Unterwäsche, Hose, Pullover, warme Jacke, Schal, Mütze,  Handschuhe. 

Die einzelnen Päckchen dann bitte in stabile, gut verschlossene Plastikbeutel (z.B. blaue Müllbeutel) verstauen.

Sollte z. B. nur eine warme Jacke, Pullover, Schal oder  Mütze vorhanden sein, können diese natürlich auch einzeln beigelegt werden. Die Kleidung sollte in Ordnung sein (keine kaputten Reißverschlüsse, Löcher etc.).

Die Spenden können im Büro der Schulsozialarbeit in der Bleichstr. 12 (Raum WE 12) montags, dienstags und freitags und in der Siekerschule mittwochs und donnerstags abgegeben werden.

Die Aktion endet am 24.11.2014.
 
Fairtrade Schools
fairtrade-logo.jpg
In einem einwöchigen Seminar in Bonn mit dem Thema „Interdependenz – was gehen uns eigentlich die Entwicklungsländer an“ haben die Handelsschülerinnen und –schüler u. a. die Probleme des internationalen Handelns und die daraus fließenden Nachteile für die Entwicklungsländer kennengelernt und möchten nun dazu beitragen, die Idee des fairen Handelns ins Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung hineinzutragen.

Die Schülerinnen und Schüler sind deshalb auf die Idee gekommen, sich auf den Weg zu machen, Fair-Trade Schule zu werden. Die Kampagne Fairtrade Schools wird von TransFair getragen und steht unter der Schirmherrschaft von Sylvia Löhrmann, der Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes NRW. Die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs können sich so aktiv für eine bessere Welt ohne Ausbeutung einsetzen und durch ihr Engagement auch in Bielefeld Verantwortung übernehmen und sich für den fairen Handel in und außerhalb des Berufskollegs einsetzen.

fairtrade.jpg
Foto (v.l.n.r.): Heike Aue, Martina Eggerking, Dr. Jörg Weber, Melda Kani, Mike Heidebrecht, Fabian Landwehr, Derya Korkmaz, Ali Farsoev, Arnold Minich, Ayse Aris, Patryck Dziubinski, Cornelia Weber, Sabrina Sandmann, Wolfgang Schulz, Hans Steffek 
 
Stadtradeln, die Zweite
Wie schon im letzten Jahr, nahm auch in diesem Jahr wieder ein Lehrerteam unserer Schule erfolgreich am Stadtradeln des Klima-Bündnisses und der Stadt Bielefeld teil.

stadtradeln2.jpg
Foto v.l.n.r.: Arne Steinkühler, Ira Finke und Bernhild Strathoff-Thomas

Im von der Stadt vorgegebenen Aktionszeitraum von drei Wochen sollen durch das Stadtradeln möglichst viele Gruppen und Einzelpersonen dazu bewegt werden, Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen, die sie sonst mit dem Auto fahren würden, und auf diese Weise CO2 einzusparen. Dabei war die Stadt Bielefeld insgesamt besonders erfolgreich, denn sie belegte im Vergleich der Kommunen den ersten Platz in NRW.

Im Wettbewerb der 148 aktiven Bielefelder Teams hat sich das Lehrerteam des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung ebenfalls gut platziert. In der Wertung der fahrradaktivsten Teams belegten wir mit 280 km pro Person Platz 29, was noch einmal eine Steigerung zum Vorjahr bedeutet. Bei den Gesamtkilometern erreichten wir „nur“ den 73. Platz, was aber durchaus verständlich ist, wenn z. B. der ADFC mit 92 Teammitglieder in der Konkurrenz mitfährt. Insgesamt sparte das Lehrerteam des CSB für Wirtschaft und Verwaltung auf diese Weise 241,7 kg CO2 ein und freut sich schon auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr. (FIN)
 
Behind the Scenes – Schüler erkunden die Welt hinter der Kamera
Im Rahmen einer Klassenfahrt in die Medienstadt Köln hatten die 21 Schülerinnen und Schüler unserer Profilklasse Medien und Marketing die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen großer TV-Produktionen zu werfen und produzierten schließlich sogar ihr eigenes TV Magazin unter professioneller Anleitung des WDR.

WDR1.jpg

Während des zweitägigen Aufenthalts stand zunächst ein Besuch der MMC Studios, der größten TV-Studiolandschaft Europas, auf dem Programm. Zwischen den Kulissen bekannter TV- Produktionen wie z.B. „Unter Uns“ oder „Kayas Woche“ des Komikers Kaya Yanar brachte eine Studioführerin den Schülerinnen und Schülern die Arbeit von Moderatoren und Schauspielern sowie den „unsichtbaren“ Technikern und Assistenten näher.

WDR2.jpgAm nächsten Tag stand ein Besuch in der Medienwerkstatt des WDR auf dem Programm. Im „Studio Zwei“ erhielten die Schülerinnen und Schüler von den Mitarbeitern des WDR konkrete Jobs rund um die Erstellung eines 15 minütigen TV-Magazins. Angefangen bei der Moderation über Aufnahme-leitung, Regisseur, Bildmischer, Toningenieur bis hin zur Maske – bei der Vielfalt und Menge an Aufgaben wurde schnell klar: Eine TV-Produktion ist eine ganz schön komplexe Sache! Am Ende stand die Sendung „CSB Magazin“ mit selbst ausgewählten und moderierten Beiträgen zu aktuellen Themen. „Wahnsinn, was wir hier in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben.“, freuen sich Regisseur Paul Elders und Aufnahmeleiterin Jana Blankenstein.

Unser Dank geht an die Mitarbeiter des WDR für die tolle Vorbereitung und Begleitung des Workshops– es war ein super Tag!
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 16 von 94
Termine
Donnerstag, 04.12.2014
Sprechtag  Vollzeitklassen
------------------------------------
Freitag, 30.01.2015

Zeugnisausgabe Vollzeit
------------------------------------
Samstag, 31.01.2015
Anmelde- & Beratungstag
------------------------------------
Montag 23.02.2015
Dienstag 24.02.2015
Bewegliche Ferientage
------------------------------------
Montag, 04.05.2015
Beweglicher Ferientag
------------------------------------
Dienstag, 26.05.2015
Pfingstferientag
------------------------------------
Freitag, 26.06.2015
Letzter Schultag
 
Filme
 
studienwahl.jpg