header image
Startseite
Stadtradeln, die Zweite
Wie schon im letzten Jahr, nahm auch in diesem Jahr wieder ein Lehrerteam unserer Schule erfolgreich am Stadtradeln des Klima-Bündnisses und der Stadt Bielefeld teil.

stadtradeln2.jpg
Foto v.l.n.r.: Arne Steinkühler, Ira Finke und Bernhild Strathoff-Thomas

Im von der Stadt vorgegebenen Aktionszeitraum von drei Wochen sollen durch das Stadtradeln möglichst viele Gruppen und Einzelpersonen dazu bewegt werden, Wege mit dem Fahrrad zurückzulegen, die sie sonst mit dem Auto fahren würden, und auf diese Weise CO2 einzusparen. Dabei war die Stadt Bielefeld insgesamt besonders erfolgreich, denn sie belegte im Vergleich der Kommunen den ersten Platz in NRW.

Im Wettbewerb der 148 aktiven Bielefelder Teams hat sich das Lehrerteam des Carl-Severing-Berufskollegs für Wirtschaft und Verwaltung ebenfalls gut platziert. In der Wertung der fahrradaktivsten Teams belegten wir mit 280 km pro Person Platz 29, was noch einmal eine Steigerung zum Vorjahr bedeutet. Bei den Gesamtkilometern erreichten wir „nur“ den 73. Platz, was aber durchaus verständlich ist, wenn z. B. der ADFC mit 92 Teammitglieder in der Konkurrenz mitfährt. Insgesamt sparte das Lehrerteam des CSB für Wirtschaft und Verwaltung auf diese Weise 241,7 kg CO2 ein und freut sich schon auf eine erneute Teilnahme im nächsten Jahr. (FIN)
 
Behind the Scenes – Schüler erkunden die Welt hinter der Kamera
Im Rahmen einer Klassenfahrt in die Medienstadt Köln hatten die 21 Schülerinnen und Schüler unserer Profilklasse Medien und Marketing die Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen großer TV-Produktionen zu werfen und produzierten schließlich sogar ihr eigenes TV Magazin unter professioneller Anleitung des WDR.

WDR1.jpg

Während des zweitägigen Aufenthalts stand zunächst ein Besuch der MMC Studios, der größten TV-Studiolandschaft Europas, auf dem Programm. Zwischen den Kulissen bekannter TV- Produktionen wie z.B. „Unter Uns“ oder „Kayas Woche“ des Komikers Kaya Yanar brachte eine Studioführerin den Schülerinnen und Schülern die Arbeit von Moderatoren und Schauspielern sowie den „unsichtbaren“ Technikern und Assistenten näher.

WDR2.jpgAm nächsten Tag stand ein Besuch in der Medienwerkstatt des WDR auf dem Programm. Im „Studio Zwei“ erhielten die Schülerinnen und Schüler von den Mitarbeitern des WDR konkrete Jobs rund um die Erstellung eines 15 minütigen TV-Magazins. Angefangen bei der Moderation über Aufnahme-leitung, Regisseur, Bildmischer, Toningenieur bis hin zur Maske – bei der Vielfalt und Menge an Aufgaben wurde schnell klar: Eine TV-Produktion ist eine ganz schön komplexe Sache! Am Ende stand die Sendung „CSB Magazin“ mit selbst ausgewählten und moderierten Beiträgen zu aktuellen Themen. „Wahnsinn, was wir hier in kurzer Zeit auf die Beine gestellt haben.“, freuen sich Regisseur Paul Elders und Aufnahmeleiterin Jana Blankenstein.

Unser Dank geht an die Mitarbeiter des WDR für die tolle Vorbereitung und Begleitung des Workshops– es war ein super Tag!
 
Kreativ-Workshop der MK 202 und HH 301
Am 27.06.2014 trafen sich die Klassen MK 202 und HH 301 zum Workshop-Projekttag im Hauptgebäude des Carl-Severing-Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in der Bleichstraße. Es ging vor allem um die Wissensvermittlung in den Bereichen Bildbearbeitung, Filmschnitt– und technik, sowie der Fotografie und HTML & CSS.

Hierfür wurde zu jedem Thema ein Workshop angeboten. Die Schülerinnen und Schüler konnten frei nach ihren Interessen wählen, in welchem Bereich sie Kenntnisse erlernen wollten. Zwei der Workshops (HTML & CSS und Filmschnitt) wurden sogar von Schülern der MK 202 geleitet; frei nach dem Motto: „Von Schülern für Schüler“! Nils Dunsche, der als Filmemacher bereits die Filmprojekte der Marketingklassen betreute, leitete den Workshop Filmtechnik. Der Workshop Fotografie wurde durch Frau Gerstendorf-Welle betreut, die als Fotografin für die Lippische Landeszeitung tätig ist. Der Workshop zum Thema digitale Bildbearbeitung wurde von Herrn Bernd Vössing, Lehrer am Carl-Severing Berufskolleg, geleitet.

 kompetenztag2014w.jpg

Die Organisation des Projekttags erfolgte durch die Schüler der MK 202 unter Leitung des Marketinglehrers Peter Klein. Der Projekttag wurde im Vorfeld bereits gut von den teilnehmenden Schülern angenommen und sorgte auch am Tag selbst für Begeisterung! (KLN)
 
„Segel setzen – auf zu neuen Ufern!“
segel.jpg
SEGEL
steht für selbst reguliertes Lernen, eine Form des Unterrichts, die den Auszubildenden im Bildungsgang Einzelhandel selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten ermöglicht.

Langweiliger Frontalunterricht? Das gibt es am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung schon längst nicht mehr! Gemeinsames Arbeiten an interessanten Projekten und praktischen Problemstellungen fördert nicht nur fachliche Kompetenzen, sondern vor allem Teamgeist und Verantwortungsbereitschaft. Eben alles, was junge Menschen fit für die Zukunft macht! Der Bezug zur Praxis macht den Unterricht dabei lebendig und spannend.

Segel(n) in der Berufsausbildung?? Dieser Filmbeitrag (http://youtu.be/CDJMVtH9wA8) zeigt, wie das geht! Er vermittelt einen Einblick in die Lehr- und Lernmethoden und stellt Äußerungen des Lehrpersonals, der Auszubildenden und von Unternehmen vor. Ach, da ist noch etwas…..

Dieser Filmbeitrag wurde von angehenden Kaufleuten für Marketingkommunikation gedreht. Auch ein interessanter Bildungsgang am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, in dem gesegelt wird .
 
Studienreise nach London - DK 201
Kurzbericht der Schülerinnen und Schüler zur Studienreise nach London:

Die Reise der DK201 (Kaufleute für Dialogmarketing)  nach London begann an einem sonnigen Donnerstagabend nach dem Sieg der Deutschen Nationalmannschaft am 26.06.2014 und endete am darauffolgenden verregneten Sonntag wieder in Bielefeld.

London-Bild-2w.jpg

Dover…, Ankunft der Fähre an den Kreidefelsen. Weiter geht es mit dem Bus Richtung London, in dem wir mit dem Reiseführer eine Stadtrundfahrt genießen durften. Während der Tour sahen wir die Highlights Londons: die Tower Bridge, den Buckingham Palace, den Big Ben und die Westminster Abbey.

Nach der Stadtrundfahrt hatte jeder Zeit, um London für sich selbst zu entdecken. Gestärkt durch ein traditionelles englisches Frühstück ging es am nächsten Morgen mit der Tour durch die Docklands weiter.

London-Bild-1w.jpg
Mit dem Abschluss der Tour begann die Freizeit, die jeder für sich gestalten durfte: ein Besuch bei M&M´s, Shopping in der Oxford Street oder Füße schonen in Londons schönsten Parks, bis es vom London Eye Richtung Dover zurück nach Deutschland ging.
 
Fachhochschulreife für Berufstätige
Fachabitur in der Abendschule am CSB-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung

Seit etwa 20 Jahren erwerben Berufstätige am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung berufsbegleitend die allgemeine und uneingeschränkte Fachhochschulreife (FHR).

Diese eröffnet auch Fachhochschulkarrieren für den gehobenen Dienst öffentlicher Verwaltungen, Ingenieursfachrichtungen oder Sozialpädagogik und Sozialökonomie. Für frischgebackene Inhaber der allgemeinen FHR, die ihr Beschäftigungsverhältnis wegen des Beginns eines Vollzeitstudiums nicht auflösen möchten, existieren zahlreiche Fernstudiengänge oder das Verbundstudium der FH Bielefeld.

„Für einige Teilnehmer unserer FOS-Lehrgänge steht nicht alleine das anschließende Studium im Vordergrund“, berichten Ralf Wilhelmy und Mirco Warm aus dem Bildungsgangteam der FOS Teilzeit am Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung. Nur wer von sich aus signalisiere, dass er nicht auf der Stelle tritt, wird im Betrieb vorrangig in die künftige Personalplanung eingebunden. Den Beweis für diese Bereitschaft müssen die Beschäftigten allerdings selbst erbringen – zum Beispiel durch den Nachweis, eine berufsbegleitende Weiterbildung in eigener Verantwortung durchzustehen. Nach dieser Investition lassen sich viele Türen öffnen. Denn langfristig sei Weiterbildung bares Geld, so der Schulleiter des Berufskollegs Herr Dr. Weber.

Am 02.07.2014 um 19:00 wird eine Informationsveranstaltung für Interessentinnen und Interessenten stattfinden.

Ort: Carl-Severing-Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung (Bleichstraße 12, 33607 Bielefeld, Raum 207). Telefonnummer: 0521/51-8887 (nur vormittags).

  • Eine Anmeldung kann auch jederzeit direkt im Schulbüro erfolgen.
  • Voraussetzung: Fachoberschulreife (FOR), seit einem Jahr begonnene oder bereits abgeschlossene Ausbildung im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung.
  • Zeitlicher Rahmen: Zwei Jahre parallel zur beruflichen Ausbildung bzw. Beschäftigung an zwei Abenden in der Woche (Montags, Mittwochs), bisweilen zusätzlich dienstags im ersten Jahr.
  • Unterrichtsfächer: Politik und Sport werden durch den Unterricht in der Berufsschule abgedeckt. Ergänzend wird in der Unterstufe das Fach „Naturwissenschaften“ unterrichtet. Schriftliche Prüfungsfächer sind Deutsch, Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen, Mathematik und Englisch.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 16 von 90
Termine
Unterrichtsfreie Tage
Schulljahr 2014/2015

Montag, 23.02.2015
Dienstag, 24.02.2015
Montag, 04.05.2015

 
Filme
 
studienwahl.jpg